Tribüne Buechenwald Gossau 2020

von Sichtwerk Admin

An der Schnittstelle zwischen den grossen Solitärbauten für Sport und Bildung sowie den offen in die weitere Wieslandschaft auslaufenden Fussballplätzen entsteht ein 120m langer Holzkörper. Dessen Auftakt bildet ein öffentlich zugänglicher Turm, der zum Orientierungspunkt sowie zum identitätsstiftenden Elementen der Sportanlagen Buechenwald werden soll. Die Organisation der einzelnen Nutzungen in einem einfachen, schlanken Bauwerk unter dem grossen Flugdach klärt die heterogene, städtebauliche Situation vor Ort. Um grösstmögliche Flexibilität, einen einfachen Auf- und Umbau sowie eine konsequente Trennung von Bauteilen unterschiedlicher Lebensdauer zu gewährleisten, sind Tragwerk, Wand, Fassade und Ausbau voneinander entkoppelt.

 

Auftragsart
Offener Projektwettbewerb - 1. Rang

Zeitraum
2019-2024

Auftraggeber
Hochbauamt der Stadt Gossau - Gossau

Visualisierungen
Architekturbüro Christoph Giger - St. Gallen

Zurück

von Christoph Giger

2020

von Sichtwerk Admin

2019

von Sichtwerk Admin

2019

von Christoph Giger

2019

von Christoph Giger

2017

von Christoph Giger

2017

von Christoph Giger

2016

von Christoph Giger

2012

Lebenslauf

*1984 Appenzell
2003–2005 ETH Zürich
2006–2009 HTW Chur
2007–2011 Bearth & Deplazes Architekten - Chur
2011–2013 Boltshauser Architekten - Zürich
2013 Gründung Giger Nett Architekten GmbH
2016–2017 Entwurfsassistent ETH Lausanne
2019 Gründung Architekturbüro Christoph Giger GmbH
2020 Gründung Raumpioniere GmbH

 

Philosophie

Mit den steigenden Ansprüchen unserer Gesellschaft nehmen auch die Anforderungen an unsere Bauten stetig zu. Mit Architektur selbst unsere Grundbedürfnisse zu befriedigen, wird zunehmend komplexer.

Ein zentrales Thema unserer Zukunft wird sein, den bestehenden Siedlungsraum Ressourcen-effizient und nachhaltig zu verdichten, ohne dabei den Massstab des einzelnen Menschen zu vernachlässigen. An dieser Zukunft forsche ich mit meiner Architektur. Eine Architektur, die aus den Herausforderungen Kraft schöpft und vielfältige, charaktervolle Räume schafft; eine Architektur welche zeitgenössische Bedürfnisse zu erfüllen vermag und den Menschen vermehrt ins Zentrum stellt.